Wissenswertes über Maschinen, Geräte und Zubehör

Stretchwickelautomaten

Wussten Sie eigentlich …

… wozu die einstellbare Vordehnung bei Stretchwicklern dient?
Die Vordehnung der Folie ist variabel einstellbar. Dadurch lassen sich die Folien unter Berücksichtigung der Folienstärke und Rückstellkraft optimal nutzen und der Verbrauch und die Entsorgungskosten können minimiert werden.

… wie das Packgut perfekt eingestretcht wird?

Fußwicklung:
Die Fußwicklung wird am unteren Ende des Packstücks vorgenommen, um die Palette zuverlässig mit dem Packgut zu verbinden. Abhängig vom Gewicht werden zwei bis vier Fußwicklungen empfohlen.

Kopfwicklung:
Die Kopfwicklung am oberen Ende des Packgutes gibt der ganzen Einheit zusätzliche Stabilität. Abhängig vom Gewicht werden zwei bis drei Kopfwicklungen empfohlen.

Kreuzwicklung:
Bei der Kreuzwicklung wird die komplette Einheit über Kreuz eingewickelt. Das bedeutet nach der Fußwicklung wird die Ladeeinheit bis ganz nach oben eingewickelt und von dort wieder nach unten bis zum Fuß des Packstücks.

 

Stretchwickler finden Sie in unserem Onlineshop.

 

Mieten statt kaufen

Ganz zugeschnitten auf Ihren Bedarf!
Sie benötigen kurzfristig oder für einen begrenzten Zeitraum Arbeits- oder  Transporthilfen? Oder Sie wollen ein Gerät oder eine Maschinen erst einmal testen? Oder haben Sie sonstige individuelle Anforderungen an einen Maschineneinsatz? Sprechen Sie uns an! Viele Maschinen müssen nicht käuflich erworben werden! Fragen Sie nach unseren günstigen Leih-, Miet- oder Leasingangeboten.

 

UVV (Unfallverhütungsvorschriften)

Wichtig und vorgeschrieben!
Der Gesetzgeber stellt klare Anforderungen an die Maschinen- und Gerätewartung durch die UVV (Unfallverhütungsvorschriften). Die UVV (oder BGV: Berufsgenossenschaftliche Vorschriften für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz) schreibt u. a. eine Standardwartung inkl. Überprüfung der notwendigen Schmierstoffe vor. Eine jährliche Prüfung nach BetrSichV DGUV Vorschrift 3 und DIN VDE 0701 - 0702 ist zudem für alle strombetriebenen Maschinen (egal ob 220 V oder Starkstrom) zwingend notwendig. Dabei werden alle Leitungen, Isolierungen und Sensoren überprüft sowie durch eine Prüfplakette bzw. einem Prüfbericht bestätigt. Sollte bei den regelmäßig stattfindenden Überprüfungen seitens der Berufsgenossenschaft festgestellt werden, dass die Prüfplakette bzw. der Prüfbericht fehlt oder älter als ein Jahr ist, kann dies zur Stilllegung der Maschine führen.

 

Wartung und Reparaturen durch eigene Servicetechniker

Neben den gesetzlichen Vorschriften sollten Maschinen und Geräte regelmäßig gewartet werden, damit ihre Funktionalität gewährleistet ist und ihr Einsatz den gewünschten Vorteil bietet. Dies wird durch regelmäßige Wartungen sichergestellt.

 
Wartung und Reparaturen durch eigene Servicetechniker
 
 
Wartung und Reparaturen durch eigene Servicetechniker